Trippstadt: Zweite Präsenzveranstaltung

Zur zweiten Präsenzveranstaltung der Pilotschulung begrüßte Dr. Ulrich Matthes, Leiter des Projekt-Koordinationspartners Rheinland-Pfalz Kompetenzzentrums für Klimawandelfolgen, die Anwesenden in den Räumlichkeiten der Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft (FAWF) in Trippstadt. Die Teilnehmenden präsentierten am Vormittag ihre im Laufe der Onlinephase erarbeiteten Grundlagenkenntnisse eindrucksvoll im Rahmen einer sehr gelungenen Posterausstellung. Projektleiter Hans-Joachim Ritter lobte im Anschluss ausdrücklich das für ihn unerwartet hohe fachliche Niveau der zuvor gemeinsam begutachteten und diskutierten Beiträge und Themenübersichten. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung lieferten dann noch drei Vertreter/-innen der rheinland-pfälzischen Klimawandelanpassungs-Vorreiterkommunen Speyer, Worms und Pirmasens spannende Einblicke, vor allem in die stadtplanungsspezifischen Ergebnisse ihrer bisherigen Prozesserfahrungen.