Projekt

Nachhaltige Klimapolitik besteht neben Maßnahmen zum Klimaschutz, welche die Auswirkungen menschlicher Aktivitäten auf das Klima eindämmen sollen, auch aus zielgerichteten Anpassungsmaßnahmen, um die absehbaren Folgen klimatischer Veränderungen auf den Menschen zu kompensieren.

Seit der Novelle des Baugesetzbuches (BauGB) 2011 sind Kommunen verpflichtet, neben dem Klimaschutz auch die Anpassung an die Folgen des Klimawandels im Rahmen der Bauleitplanung zu berücksichtigen.

Die Kommunen wissen jedoch oft gar nicht, welche Chancen und Verpflichtungen sich aus der geänderten Gesetzeslage ergeben haben. Die Zuständigen vor Ort benötigen Unterstützung, um zielgerichtete Anpassungsmaßnahmen entwickeln zu können.

Das Projekt "KlimawandeLernen RLP – BauGB"  gibt Kommunen über ein – bundesweit bisher einmaliges – Seminarangebot die Möglichkeit, die Handlungskompetenzen ihrer Bauplanungsverantwortlichen gezielt zu erweitern. Ein begleitendes Transfernetzwerk dient dem interdisziplinären Austausch der themenrelevanten Akteursgruppen.

 

             

Eine vorausschauende Planung kann die Widerstandsfähigkeit einer Kommune gegenüber potenziellen Klimawandelfolgen durch zielgerichtete Anpassungsmaßnahmen effektiv erhöhen.

 

Download: